Erfahrungsberichte

College-Ligen im Überblick

NCAA, NAIA, NJCAA: Was ist der Unterschied?

In den USA gibt es um die 3000 Universitäten und Hochschulen mit unterschiedlichen Standorten, unterschiedlichen Leistungsniveaus und unterschiedlichen Kosten. Im folgenden Blogartikel findest du eine Erklärung der College Ligen, deren Ranking und Level Unterschieden, die Du im Gespräch mit einem Trainer berücksichtigen solltest.

Stipendien für Sportler können von minimalen Beiträgen bis zu einem Vollstipendium, dem sogenannten „Full Ride“ ausgegeben werden. Dieses umfasst Studiengebühren, Unterkunft, Mahlzeiten, Sportequipment und Geld für Lernmaterialien.

Eine häufige Frage, die sich die meisten jungen Athleten stellen, wenn sie College Sports in Betracht ziehen, sind die verschiedenen Ligen und Divisionen.

Warum?

In den meisten Ländern der Welt ist die Division 1 besser als Division 2 – im Fußball beispielsweise ist die 1. Bundesliga besser als die 2. Bundesliga.

So ist das im Hochschulsport nicht!

Jede Universität, die Hochschulsport anbietet, muss eine Mitgliedschaft in einer der Hochschulverbänden beantragen.

Es gibt viele Kriterien, die berücksichtigt werden müssen, wenn sich eine Universität für eine Division bzw. Liga entscheidet. Kriterien die anfallen sind z.B Finanzen, Standort, Reputation und Präferenz.

Ein wichtiger Faktor ist beispielsweise:

Wie viele Sportarten bietet die Universität an?

  • Normalerweise haben NCAA Division 1-Teams sehr viele Sportarten und ein größeres American Football- oder Basketball-Team.
  • Universitäten mit weniger Mannschaften und keinem American Football können sich für NCAA Division 2 oder NAIA entscheiden.

Deshalb…

Unabhängig von der Division für die sich das College oder die Universität entscheidet, spielen ALLE Sportarten (Teams) in dieser Liga.

In der NCAA Division 1 zu sein und ein gutes Football- oder Basketball Team zu haben verbessert dementsprechend die anderen Sportarten bzw. das allgemeine Athletic-Program nicht automatisch.

Nur weil eine Fußballmannschaft in der NCAA Division 1 antritt, werden sie nicht automatisch besser als alle NCAA Division 2 & 3 und NAIA-Programme.

Viele der besten College-Golf-Teams sind in NCAA Division 2 oder NAIA.

Die besten NAIA-Tennis-Programme können stärkere Spieler haben als eine NCAA-D1 Team mit niedrigem Level.

Meistens…

Neigen die Elite-Teams der NCAA Division 1 aufgrund der Beliebtheit der von American Football und Basketball geleiteten Sportprogramme dazu, die besten amerikanischen Sporttalente an ihre Schulen zu locken, was häufig bedeutet, dass die anderen Sportarten an diesen Schule ebenfalls stark sind.

Aber…

Wenn Du kein Athlet auf olympischem oder nationalem Top-Jugendniveau bist, welcher normalerweise von den besten 30-40 NCAA Division 1-Teams rekrutiert wird, solltest Du bedenken, dass es bei der Beurteilung einer Schule viele andere Faktoren als nur die Liga zu berücksichtigen gibt.

Viele internationale Athleten landen auf der Ebene der NCAA D 2 oder NAIA, weil sie weniger kosten und weniger Regeln und Vorschriften in Bezug auf ausländische Spieler haben.

Die NJCAA ist die Vereinigung, die sich mit Community Colleges und Junior Colleges (JuCo) befasst. Diese Art von Colleges sind 2-Jahres-Institutionen, von denen die meisten Athleten nach Abschluss ihres zweijährigen Studiums an eine „größere“ 4-Jahres-Uni wechseln. Ein JuCo kann als optimales Sprungbrett gesehen werden um nach 2 Jahren an eine der großen D1 oder D2 Colleges zu wechseln (Siehe Artikel: Pellio)

NCAA 

Die National College Athletics Association (NCAA) is die wohl bekannteste und etablierteste College Sports Organisation in den USA. Wenn man an College Sport denkt ist die NCAA in der Regel der erste Verband der in den Sinn kommt.

Es gibt 3 Divisionen der NCAA. Division 1 und 2 sind allerdings die einzigen die athletische Stipendien anbieten! D1 Schulen sind in der Regel sehr große Universitäten, die landesweit eine sehr hohe Anerkennung genießen. D2 Schulen sind etwas kleinere, meist private Universitäten. Diese sind die wahrscheinlich beliebteste Optionen für die meisten Athleten, die aus Ländern außerhalb der USA kommen, da weniger Bestimmungen über die Anzahl ausländischer Spieler in einem Kader gelten und auch niedrigere akademische Hindernisse für die Teilnahme in Frage kommen.

NCAA Division 2-Schulen sind normalerweise kleiner als NCAA Division 1, aber lass dich dadurch nicht abschrecken! In größeren Schulen ist deine Mannschaft möglicherweise nicht sehr beliebt, da dort Basketball- und American-Football-Mannschaften im Fernsehen zu sehen sind und die Leute sich nicht wirklich für Ihre interessieren, aber auf der Ebene der D2 gehören die z.B. die Fußballmannschaften in der Regel zu den beliebtesten Teams auf dem Campus.

  • Meist grosse Unis
  • Umfasst ca 1,281 Schulen/ Institutionen die auf regionale Conferences verteilt werden
  • Ca. 450,000 Athleten
  • Strikte Regeln hinsichtlich Spielberechtigung
  • Website: www.ncaa.com

NAIA

Die NAIA (National Association of Intercollegiate Athletics) ist hinsichtlich der Größe der Schule und des Niveaus des Sports dem der NCAA Division 2 ähnlich. NAIA Programme haben in der Regel viele internationale Spieler (meist auch ältere) aufgrund der etwas lockeren Zulassungsbedingungen im Vergleich zur NCAA.

Die NAIA ist eine super Plattform wenn man aufgrund der z.B. akademischen Timeline für die NCAA nicht zugelassen wird aber trotzdem auf einem guten Niveau seinen Sport ausüben möchte und dabei Erfahrung College in den USA erleben möchte.

Die Top NAIA Programme sind vom sportlichen Niveau definitiv vergleichbar mit dem Level in der NCAA.

  • Meist kleinere, private Colleges
  • 255 Colleges
  • Viele internationale Spieler
  • Website: www.naia.org

NJCAA (JuCo)

Die NJCAA (National Junior College Athletic Association) ist das “Baby” aller College Liegen in den USA, sollte jedoch in keinster Weise von vornherein abgelehnt werden!

Die Zulassungsvoraussetzungen sind verglichen zu den anderen Verbänden viel niedriger und die allgemeinen Studiengebühren sind um einiges günstiger. Die Studienzeit beträgt hier nur 1-2 Jahre und die meisten Athleten wechseln danach zu einem 4-jährigen Institut (NCAA, NAIA). Das sportliche Niveau ist meist etwas niedriger im Vergleich zur NCAA und NAIA.

Das JuCo ist im Wesentlichen eine großartige Möglichkeit, deinen Fuss in die Tür zu bekommen und von den großen Colleges gesehen zu werden. Generell verpflichten Trainer der NCAA lieber Spieler von NJCAA als von außerhalb der USA. Das liegt zum einen daran, dass sich der Athlet schon im amerikanischen Hochschulsport bewiesen hat, zum anderen dass es auch akademisch zu weniger “Schwierigkeiten” kommen kann.

  • 1-2 Jahre Studienzeit
  • 525 Schulen
  • Sprungbrett in die NCAA oder NAIA
  • Niedrigere Studiengebühren
  • Geringe akademische Voraussetzungen
  • Niedrige Zulassungsvoraussetzungen
  • Website: www.njcaa.org

FAZIT: 

Zusammenfassend kann man also sagen, dass man als ambitionierter Sportler nicht unbedingt in die NCAA D1 gehen muss um erfolgreich zu sein. Man sollte sich selbst alle Möglichkeiten anschauen und individuell entscheiden was in der derzeitigen Situation am meisten Sinn macht und kann auch an kleineren Unis eine unvergessliche und extrem erfolgreiche Zeit haben.

Eine gute Agentur hilft dir beim Entscheidungsprozess (je nach deinen individuellen Wünschen) das bestmögliche Programm – den bestmöglichen Fit zu finden!

Für welche Liga würdest du dich entscheiden?

Click to comment

You must be logged in to post a comment Login

Leave a Reply

To Top