College Sportarten

A day-in the life of a “Student-Athlete” !

Wie sieht der Alltag eines “Student-Athlete” aus?

Um diese Frage zu beantworten, erzähle ich euch heute mal ein wenig von meinen persönlichen Erfahrungen als Student-Athlete und wie ihr euch einen typischen Tagesablauf vorstellen könnt. Seid euch aber bitte bewusst, dass es da natürlich auch mal Abwechslungen gibt und auch ein wenig von der Sportart abhängt, die ihr ausübt. Ich war als Fußballer an einer relativ kleinen, aber traumhaften Uni in Florida in der NCAA D2 (der Nova Southeastern University in Fort Lauderdale) unterwegs und deswegen gilt dass was ich euch erzähle zunächst erstmal nur für den typischen Ablauf eines Fußballers, lässt sich aber bis zu einem gewissen Punkt auf die anderen Sportarten übertragen.

Meist bin ich so halb 8 aufgestanden und hab mich mit einigen Mitspielern im „Foodcourt“, vergleichbar mit der Mensa in deutschen Unis, zum Frühstück getroffen. Die meisten Kurse hatte ich dann etwa zwischen 9 und 12 Uhr vormittags, dann ging es eben schnell zum Mittagessen und zwischen 13.30 und 14 Uhr startete dann das Fußballtraining. Nach dem Fußballtraining, etwa um 16:30 hatten wir noch meist dreimal die Woche Krafttraining mit Matt, den wir alle nur den „Drill-Sergeant“ nannten, weil wir als Europäer das Gefühl hatten, dass der Typ auf jeden Fall eine Vergangenheit im Militär haben musste. Aber ich kann nichts Negatives über Matt sagen, ich war niemals zuvor und auch nie wieder danach in meiner Karriere so fit wie in dieser Saison!

Nach dem Krafttraining war es dann auch schon 18 Uhr, aber da es in Florida ja schon relativ warm ist konnte man auch abends noch seine Freizeit am Pool genießen und sich von dem schon sehr intensiven Leben als Student-Athlete erholen, da braucht ihr euch keine Sorgen machen – auch die Freizeit kommt nicht zu kurz! Teilweise hab ich mir auch einige Kurse in die Abendstunden gelegt, beispielsweise auch mal Mittwochs Abends um 8 Uhr „Creative Writing“ belegt, um dafür halt mal einen Morgen am Pool oder am Meer verbringen zu können, da bestehen viele Möglichkeiten in der Zusammenstellung eures individuellen Stundenplans.This image has an empty alt attribute; its file name is Tag-eines-Studenten-Athleten-1-1024x1024.jpg

Wie gesagt, das hier ist nur ein Beispiel für einen Tagesablauf, der euch die wichtigsten Bausteine des Tages zeigen soll:

  1. Sportartspezifisches Training/Spiele
  2. Kraft-/Athletiktraining
  3. Kurse/Academics
  4. Freizeit
  5. Nachbereitung/Vorbereitung

Wie genau diese Bausteine angeordnet sind hängt ab von eurer Sportart und auch eurem selbst zusammengestellten Stundenplan, einen Fehler dürft ihr aber nicht machen: „Wohnt NIEMALS mit einem Mitglied des Schwimmteams zusammen!!! Wirklich Niemals…“ Ich hatte das Vergnügen und diese Jungs stehen gefühlt um 5 Uhr auf und sind um 6 Uhr schon im Becken. Auch ich hatte einige Einheiten morgens um 6 im Kraftraum mit dem bereits erwähnten „Sergeant Matt“, aber das war eher die Ausnahme, aber diese Schwimmer… naja ich hoffe ich konnte euch einen gewissen Eindruck über den typischen Tagesablauf eines Student-Athletes vermitteln und habe euch nicht zu sehr verschreckt, glaubt mir das viele Training ist jede Sekunde wert!

Euer Phil von meinSportstipendium.com

Click to comment

You must be logged in to post a comment Login

Leave a Reply

To Top